VAN HALEN Live-Album - Tokyo Dome In Concert am 27. März!

altDas definitive VAN HALEN-Live-Album auf CD, Vinyl oder zum Download ab 27. März!

Im Frühjahr 2015:

Die ersten 6 VAN HALEN-Alben remastert – direkt von den Original-Mastertapes!

Den Start machen „Van Halen“ und „1984“

Der Frühling wird rocken! Mit einer gnadenlos packenden Live-Show aus dem Jahr 2013 und den remasterten Versionen der ersten sechs VAN HALEN-Alben überrascht die Band aus Kalifornien ihre Fans im kommenden Frühjahr.

Bereits Ende März erscheint das erste VAN HALEN Live-Album mit Original-Sänger David Lee Roth! Die Aufnahme entstand am 21. Juni 2013 im berühmten Tokyo Dome während einer Japan-Tour und enthält Songs aus allen sieben VAN HALEN-Alben an denen David Lee Roth mitwirkte!

Das Live-Album präsentiert die elektrisierende Performances von Sänger David Lee Roth, Gitarrist Eddie van Halen, Drummer Alex Van Halen und dem 2006 dazu gestoßenen Bassisten Wolfgang Van Halen, dem Sohn von Gitarrist Eddie. Unter anderem sind auf dem Album packende Live-Versionen von klassischen VAN HALEN-Hymnen wie Dance The Night Away, Beautiful Girls, And The Cradle Will Rock…, Unchained und Everybody Wants Some sowie kraftvolle Versionen von Tattoo, She’s The Woman und China Town aus dem jüngsten Studio-Album A Different Kind Of Truth (2012) zu hören. Tokyo Dome In Concert erscheint als Doppel-CD, als 4-LP-Set auf 180g Vinyl und zum Download!


Van Halen – Runnin’ With The Devil (Live) [Official Audio]:
https://www.youtube.com/watch?v=YvSjJyQ6Pto

Mit dem Debüt-Album Van Halen erfanden VAN HALEN den Sound des Hardrock neu. Eddie Van Halens Finger-Tapping auf dem Intro Eruption war in dieser Form eine echte Innovation und gehört heute zur Grundausbildung des Metal- und Hardrock-Gitarristen. Das Album wurde zu einem 11-Song starken Rock-Manifest und gilt immer noch als eines der besten Debüt-Alben der Rockgeschichte. Van Halen nahm das Publikum im Sturm: Songs wie Runnin‘ With The Devil, Ain’t Talkin‘ ‘Bout Love, Jamie Cryin‘ und natürlich die wahnwitzig kraftvolle Version des Kinks-Klassikers You Really Got Me zählen zu den meistgespielten Songs im Rock-Radio. Fünf Alben und sechs Jahre später erschien ein weiterer Höhepunkt der Bandgeschichte: 1984 enthält ebenfalls eine ganze Reihe von heute legendären Hits, etwa die weltweite #1 Jump, Panama und Hot For Teacher. Beide Alben, Van Halen und 1984, definierten den Sound einer ganzen Generation: Jedes von ihnen wurde über 10 Millionen Mal verkauft und erhielten eine Diamant-Auszeichnung der RIAA!

Die remasterten Versionen von Van Halen und 1984 erscheinen ebenfalls am 27. März jeweils als CD, 180g-Vinyl und als Download und stammen aus einer ganzen Serie von remasterten Alben, die ebenfalls in diesem Frühjahr erscheinen werden. Jüngst sichtete die Band die originalen Mastertapes der ersten sechs VAN HALEN-Alben Van Halen (1978), Van Halen II (1979), Women And Childen First (1980), Fair Warning (1981), Diver Down (1982) und 1984 (1983) (alle mit Roth als Sänger), die Toningenieur und Mastering-Fachmann Chris Bellman in den Bernie Grundmann Mastering Studios neu bearbeitete. Um den Originalsound authentisch wiederzugeben, arbeitete er mit originalen Viertelzoll-Bändern.

Eine Deluxe-Collection von Tokyo Dome In Concert erscheint im Gesamtpaket mit den brandneu remasterten Alben Van Halen und 1984, den beiden dynamischsten und erfolgreichsten Alben der Band. Die aufwendig gestaltete Box ist als 4CD-Set, als 6LP-Set auf 180g Vinyl und zum Download erhältlich.

More Infos:
http://www.van-halen.com/

https://www.facebook.com/VanHalen


 

Europe veröffentlicht eine Special Edition des WAR OF KINGS Albums

altDie Limited Edition bietet ein wahres Festmahl für die Fans.

Das legendäre Classic Rock Quintett Europe wird ein spezielles Limited Edition Box-Set ihres jüngsten Albums WAR OF KINGS via Hell & Back Recordings am 06. März 2015 veröffentlichen.

Die streng limiterte Box wird die WAR OF KINGS Ecolbook CD in der DeLuxe Version mit Bonus Track,  ein  ausführliches, exklusives 7 inch Booklet, die Making Of-DVD „WAR OF KINGS - How we did it“, ein T-Shirt (XL only) sowie einen Sticker und eine Postkarte enthalten und überall im Handel für ca. € 45,00 erhältlich sein.

EUROPE werden ihre UK Tour mit den Black Star Riders am 2. März starten und Lead Sänger Joey Tempest verkündet voller Stolz, das WAR OF KINGS "… das Album ist, das wir seit unserer Jugend machen wollten. Unser Abenteuer geht weiter!"

Vorab gibt es das Video zum Titel Song „War Of Kings“:
http://www.muzu.tv/europe/war-of-kings-video/2359742/


Joey Tempest interview as done by Face Culture on January 30th in Amsterdam:
http://faceculture.nl/europe-interview-joey-tempest-part-1
http://faceculture.nl/europe-interview-joey-tempest-part-2

Europe „War Of Kings“ Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=sn-f9DBj44E

Europe/Black Star Riders UK/Ireland Tour dates are as follows:

02/03/2015         Dublin – Olympia Theatre
03/03/2015         Belfast – Ulster Hall                     
05/03/2015         Glasgow - O2 ABC
06/03/2015         Glasgow - O2 ABC
07/03/2015         Newcastle-Upon-Tyne - O2 Academy
08/03/2015         Leeds - O2 Academy
10/03/2015         Nottingham - Rock City
11/03/2015         Cambridge - Corn Exchange
13/03/2015         Manchester – Academy
14/03/2015         Wolverhampton - Civic Hall
15/03/2015         Exeter – University
16/03/2015         Bristol - O2 Academy
18/03/2015         Bournemouth - O2 Academy
19/03/2015         Norwich – UEA
20/03/2015         London - O2 Shepherd's Bush Empire
21/03/2015         London - O2 Shepherd's Bush Empire


For information on Europe, please go to:

www.facebook.com/europetheband

www.udr-music.com

 

Beth Hart – neues Album „Better Than Home“ und Free Download vorab!

altWeder musikalisch noch textlich klang die grammynominierte Singer Songwriterin Beth Hart jemals besser, als auf ihrem neuen Album „Better Than Home“, das am 10.04.2015 veröffentlicht wird.

Wenn sie singt, bleiben Uhren stehen, beginnen Herzen zu tanzen und das Nackenhaar stellt sich auf. Ein Kritiker des britischen Onlineradios „Planetmosh“ gestand, hin und weg von ihrer Stimme gewesen zu sein und das Musikmagazin „American  Songwriter“ attestierte ihr mit ihrer rauen und zähen Stimme ein „kraftvolles Instrument für dramatische, arenafüllende Balladen“.

Diese einzigartige Stimme bewegte Gitarrenlegenden wie Jeff Beck, Slash, Joe Bonamassa und Buddy Guy dazu, Songs mit Beth Hart aufzunehmen und mit ihr gemeinsam auf der Bühne zu stehen.

„Better Than Home“ ist Beth Harts bislang introspektivstes Album. Es ergründet die Tiefen ihrer Seele, enthüllt schreckliche Schmerzen aus der Vergangenheit, gibt einen Einblick in ihr Familienleben und ihre persönlichen Dämonen. Es beschreibt jedoch auch, wie sie diese Themen aufgearbeitet hat und das Wissen daraus nutzt, die wahre Schönheit in ihrem Leben zu finden. Eine Textzeile aus dem Titeltrack fasst es perfekt zusammen:

„I can feel my body breathing, I can feel my heart movin’ fast
I am not afraid or lonely; I am not chasing the ghost of the past”

Vorab gibt es den Track “Might As Well Smile” als freien Download hier: http://www.unlock.fm/1np

Mehr Infos unter:
www.bethhart.com

 

Eskimo Callboy – Video Premiere “Best Day (feat. Sido)“

altSobald über die sechs Jungs aus dem beschaulichen Castrop Rauxel gesprochen wird, sind schnell Superlative im Umlauf - Blitzkarriere, Millionen Klicks auf YouTube, ausverkaufte Tourneen, verrückte Shows und noch krassere Partys. Klingt nach einem richtigen Rockstar-Leben, doch dahinter steckt eine Menge Arbeit.

Nach den erfolgreichen Veröffentlichungen ihrer ersten beiden Alben “We Are The Mess“ und “Bury Me In Vegas“ steht mit “Crystals“ das nunmehr 3. Studio Album von Eskimo Callboy kurz vor der Veröffentlichung am 20. März 2015!

Zur ersten offiziellen Single Veröffentlichung aus dem neuen Album steht aktuell die Video Premiere zu “Best Day (feat. Sido)“an! Der Track ist ab dem 20. Februar in allen relevanten Downloadshops erhältlich!

Video Premiere “Best Day (feat. Sido)“:
https://www.youtube.com/watch?list=PL8c60R8wYwlyXC-EwxXq198of3pWHkCBl&v=4NV25WX9wl4

Dazu noch der aktuelle, mehr als ausführliche Videoblock mit allen Infos und mehr ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=c96xZr895D4

Weiterhin aktuell… das Video zum Album Titel “Crystals“:
https://www.youtube.com/watch?v=qrWPKu37H1E

Alle Infos und das komplette Album im Vorverkauf gibt es u.a. hier:
http://www.universal-music.de/eskimo-callboy/diskografie/detail/product:232309/crystals

Frei nach dem Motto – „es wird nur geil, wenn wir es selbst geil finden“, haben sich Eskimo Callboy für drei Wochen in eine Hütte in Holland eingesperrt, um mit bekannten Routinen zu brechen und sich voll und ganz auf “Crystals“ zu fokussieren. Fernab von gemütlicher Couch, Bett und Freunden lässt es sich eben noch härter arbeiten. Das Drill-Camp hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn “Crystals“ zeigt neue Einflüsse, Abwechslung und dürfte selbst Eskimo Callboy-Fans überraschen.

Egal ob Elektronik, Hardcore, Pop oder Metal, für das Sextett existieren keine Genre-Grenzen. Dafür liebt oder hasst man die Jungs, die sich von Anfang an treu geblieben sind, wie Kevin zu verstehen gibt: "Als wir als Band angefangen haben und uns noch keiner kannte, haben wir auch nur das gemacht, worauf wir Bock hatten. Wieso sollte sich das nun ändern?"

Auch live stehen schon wieder einige Termine auf dem Programm…

Eskimo Callboy Tour:

28.03.15    Köln E-Werk
29.03.15    München    Backstage Werk
02.04.15    Hamburg    Docks
04.04.15    Berlin    Postbahnhof
09.04.15    Stuttgart    LKA
10.04.15    Leipzig    Werk 2

Festivals:

29.05. - 31.05.15 Germany Nürburg Der Ring - Grüne Hölle Rock
29.05. - 31.05.15 Germany München Rockavaria
10.07.2015 Austria St. Andrae Rock am See
07.08.-08.08.15 Germany Sulingen Reload Festival 


Mehr Infos unter:
www.eskimocallboy.com
www.facebook.com/eskimocallboy
https://www.youtube.com/user/EskimoCallboy
http://www.universal-music.de/eskimo-callboy/diskografie/detail/product:232309/crystals

 

Joe Bonamassa – neue DVD/ CD Veröffentlichung ‘Muddy Wolf At Red Rocks’ im März

altFree Download und Video ‘Tiger In The Tank‘!

Joe Bonamassa's neueste DVD/CD/LP/Blu-ray ‘Muddy Wolf At Red Rocks’ enthält das sensationelle Konzert vom 31. August 2014, welches der Blues Rock Star in der unglaublichen Kulisse des Red Rocks Amphitheaters in Colorado gab. Das exklusive Konzert zu Ehren der Blues Legenden Muddy Waters und Howlin' Wolf wird am 20. März 2015 veröffentlicht.

Die Show ist ein spektakuläres Fest, bei dem die Musik der Blues Legenden Muddy Waters und Howlin' Wolf zelebriert wird. Zusätzlich gibt es noch ein paar Bonamassa Klassiker! “Die Presse versucht immer den Blues als unpopulär darzustellen”, sagt der gefeierte Blues Rock Gitarrist Joe Bonamassa. “An diesem Abend haben wir bewiesen, dass mindestens 9000 Zuschauer den Blues lieben.”

Die Kulisse für diesen einmaligen Event bildete am Labor Day Wochenende 2014, das Red Rocks Amphitheater in den Rocky Mountains. Vor einem ausverkauften Haus mit 9.000 Fans zelebrierte Joe Bonamassa 2 ½ Stunden lang den Blues. Bis dato seine größte Show.

Die Blu-ray und DVD beinhaltet zusätzliche 1 ½ Stunden an Bonusmaterial. Neben den üblichen Behind the Scene Footage, gibt es historische Aufnahmen von Muddy Waters und Howlin' Wolf und einen kurzen Film zu sehen, der Joe Bonamassa und Produzent Kevin Shirley zu den Wurzeln des Blues ins Mississippi Delta führt.

Vorab gibt es einen free Download und das dazugehörige Live Video zu ‘Tiger In The Tank‘

Free Download ‘Tiger In The Tank‘: http://www.unlock.fm/17t

Video
‘Tiger In The Tank‘: http://www.muzu.tv/joe-bonamassa/joe-bonamassa-tiger-in-your-tank-muddy-wolf-at-red-rocks-music-video/2360513/

Joe Bonamassa live:

March-1           König-Pilsener Arena                        Oberhausen                
March-3           Liederhalle Beethoven-Saal                Stuttgart     
March-4           Liederhalle Beethoven-Saal                Stuttgart     
March-5           Arena Nürnberger Versicherung        Nürnberg  
March-7           Swiss Life Hall                                    Hannover    
March-8           Congress Centrum Hamburg – Cch (Saal 1)

More Infos:
http://jbonamassa.com/

https://www.facebook.com/JoeBonamassa?ref=ts

 

Death by Chocolate - neues Album «Among Sirens» am 20. März!

altEs wird schwierig werden, das neue Album von Death by Chocolate ohne die Verwendung von Kraftausdrücken zu besprechen. So stark, so roh, so schlagkräftig ist der Sound, den die Bieler Rockband in intensiver Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Produzenten Ronald Bood (Mando Diao) aufgenommen hat.

«Among Sirens» (VÖ 20. März 2015) ist nicht nur das Resultat purer Leidenschaft, Mut und höchster Kreativität. Spürbar ist auch die Live-Erfahrung, die die Band in den letzten zwei Jahren an namhaften Locations im In- und Ausland (Musexpo in L.A., EXIT Festival in Serbien, Woodstock Polen) sammeln konnte. Eine Horizonterweiterung, die Death by Chocolate zu neuen Leistungen angespornt und gleichzeitig gelehrt hat, verlockende Angebote pragmatisch einzuschätzen und sich selber treu zu bleiben.

Musikalisch gesehen ist es den Musikern gelungen, die Live-Energie, die in so manchen Studios durch die Finger der Sorgfalt rinnt, mit dem Fleissschweiss verdampft oder im Hinblick auf Radiotauglichkeit gar absichtlich entzogen wird, zu 100 Prozent aufrecht zu erhalten.

Titel wie «Siren Calls», «Alfred» oder „If You Ask Me“, die live mit richtig viel Druck daherkommen, stehen den Albumversionen in nichts nach, während auch den ruhigeren Nummern das richtige Maß an Live-Charme geblieben ist.

Nach «From Birthdays to Funerals» haben Death by Chocolate den Fokus diesmal noch mehr auf Instrumentenvielfalt und moderne Technik gelegt. Ohne den Draht zu den Vorbildern der Vergangenheit zu verlieren, öffnete sich die Band den mitunter ungewöhnlichen Herangehensweisen, die das heutige internationale Musikschaffen ausmachen. Und das mit Erfolg: Das Album ist in die Schweizer Albumcharts auf Platz 10 eingestiegen, die Band wurde als Best Talent in der national wichtigsten Radiostation (SRF3) im Monat September gefeiert, die Vorabsingle „Family“ schaffte es in die Tagesrotationen der wichtigsten Radiosender und das Album erhielt durchgehend positive Kritiken in der Schweizer Tagespresse. 

Auch wenn „Among Sirens" erst in der Schweiz herausgegeben wurde, haben Death by Chocolate schon vier Konzerte in Dänemark als Support von "The Blue Van" absolviert (unter anderem im Vega in Kopenhagen) und erneut Blut fernab der Schweizer Grenze geleckt. Das Jahr 2015 begann verheißungsvoll mit einer Nominierung für den „Best Live Act“ an den Swiss Music Awards und kann nun getrost in diese Richtung weiterlaufen.

«Among Sirens» ist die einzig richtige Art, den unmittelbaren, rasanten, vielschichtigen und melodiösen Death by Chocolate-Rock’n’Roll in die heimischen Soundanlagen zu bringen. Gepresste Kraft, die nur darauf wartet, sich gnadenlos zu entfalten.

Und nun überzeugt euch selbst mit den aktuellen Videos zu «In The Fields» und «Alfred»…

Video «In The Fields»
:
https://www.youtube.com/watch?v=umZaDyaBPgc

Video «Alfred»:
https://www.youtube.com/watch?v=JsxlkShaDro

Aktuelle Live Dates (Präsentiert von Musix, Muzu.tv, mix1.de und alternativmusik.de):

16.4. Berlin, Sage Club
17.4. Köln, Stereo Wonderland
18.4. Hamburg, Rock Café St.Pauli

Mehr Infos unter:
https://www.facebook.com/deathbychocolatetheband

 

IMMORTAL RANDY RHOADS – THE ULTIMATE TRIBUTE am 27. Februar!

altEinem der ehrwürdigsten Gitarristen, die den Sound des Hard Rock prägten,  dem viel zu früh verstorbenen, großartigen Randy Rhoads,  wird mit der Veröffentlichung von IMMORTAL RANDY RHOADS – THE ULTIMATE TRIBUTE am 27. Februar 2015 auf einzigartige Weise der Tribut erwiesen. Es ist eine Sammlung von 11 Songs, an deren Komposition Randy beteiligt war. IMMORTAL RANDY RHOADS – THE ULTIMATE TRIBUTE wurde von 20 populären zeitgenössischen Künstlern eingespielt, darunter seine alten Freunde und Weggefährten Rudy Sarzo und Frank Banali, sein Bruder Kelle Rhoads, sowie weitere namhafte Musiker, wie Serj Tankiann, Tom Morello, Vinny Appice, Tim (Ripper) Owens, Chuck Billy, Alexi Laiho, George Lynch, Gus G., Bruce Kulick, Doug Aldrich, Dweezil Zappa und andere.

Produziert und zusammengestellt wurde das Album von Grammy-Preisträger, Gitarrist und Produzent Bob Kulick in seinem eigenen Tonstudio.

IMMORTAL RANDY RHOADS - The Ultimate Tribute – EPK:
https://www.youtube.com/watch?v=bNNgFll2lwQ

Randy Rhoads war ein Liebhaber klassischer Musik und begann seine ersten Schritte in Richtung Rock’n’Roll mit 16 Jahren, als er die Band “Little Women” gründete, aus der einige Zeit später Quiet Riot werden sollte. Ins Rampenlicht wurde der damals noch recht unbekannte Gitarrist gehoben, als Ozzy Osbourne ihn 1979 für seine zukünftige OZZY OSBOURNE Solo-Band auswählte. Daraufhin war Rhoads an der Komposition von zwei der bekanntesten Alben der Hard Rock-Geschichte beteiligt: „Blizzard Of Oz“ und „Diary Of A Madman“ und wurde bekannt für sein virtuoses Spiel und sein ausgefeiltes Songwriting. Berühmt für die Art, in der er klassische Elemente mit technisch anspruchsvollem Hard Rock verband, wurde er einer der einflussreichsten Leadgitarristen des Hard Rock / Heavy Metal. Als er am 19. März 1982 bei einem Flugzeugunglück starb, war Randy Rhoads erst 25 Jahre alt. Die Legende von seiner Arbeit, seinem Ethos und seinem andauernden Einfluss auf eine ganz neue Generation von Gitarristen ist nie verblasst.

Zusammen mit der CD  IMMORTAL RANDY RHOADS – THE ULTIMATE TRIBUTE ist eine Bonus DVD erhältlich, die interessante Interviews Bob Kulicks mit einigen der involvierten Musikern und Weggefährten Randys führt, und über die Musonia School of Music in North Hollywood / CA berichtet, die von Randys Mutter gegründet und von seinem Bruder Kelle Rhoads geführt wird.

Mehr Infos unter:
www.facebook.com/UDR.Music
www.udr-music.com

 

JJ Grey & Mofro mit Video Premiere zu “Everything Is A Song”

altDie gefeierte US-Band JJ Grey & Mofro veröffentlicht ihr neues Album „Ol‘ Glory“ am 20.02.2015 bei Provogue / Mascot Label Group. Es enthält zwölf neue Songs mit einer Mischung aus gefühlvollem Blues, Rock, Folk, Funk, Gospel und groben R&B-Einflüssen. Zu den Songtexten wurden sie sowohl durch persönliche Erlebnisse, als auch durch Erzählungen aus ihrer Heimat, den Südstaaten der USA, inspiriert.

Vorab gibt es nun die Video Premiere zu “Everything Is A Song”:
http://www.muzu.tv/jj-grey-and-mofro/jj-grey-and-mofro-everything-is-a-song-video/2363071/

Durch JJ Greys charismatische Liveperformances – von dem sich das deutsche Publikum bereits im Frühjahr 2014 überzeugen konnte, als er im Vorprogramm der Tedeschi Trucks Band auftrat –, kombiniert mit dem unglaublichen musikalischen Können seiner Band Mofro hat sich das Septett eine weltweite, treue Fanbasis erspielt. Ihre Werke wurden u. a. von der New York Times, dem Wall Street Journal, National Public Radio und vielen anderen hochgelobt.

“Ol’ Glory” wurde im Retrophonics Studio in Saint Augustine, Florida, aufgenommen, in dem Grey bereits viele Male zuvor hinter dem Mikrofon gestanden hatte. Als begeisterter Surfer verbrachte er die Morgenstunden und die Nachmittage nach den Aufnahmen am Strand. Ein Rezept, das sich als äußerst effektiv bewiesen hat, um inspirierende Songs zu schreiben.

Das Album demonstriert jedoch auch die Stärke der Mofro-Mitglieder Anthony Cole (Schlagzeug, Percussion), Andrew Trube (Gitarre), Anthony Farrell (Klavier, Orgel), Todd Smallie (Bass) und Dennis Marion (Tromplete) und Jeff Dazey (Saxophon). Als Gastmusiker sind Luther Dickinson (Dobro, Slide Gitarre) sowie Derek Trucks (Slide Gitarre) zu hören.

JJ Grey & Mofro haben sich auf einigen der weltweit größten Festivals wie dem Lollopalooza, Bonnaroo, Austin City Limits, Glastonbury, North Sea, Montreal Jazz und dem Fuji Rock in Japan in die Herzen ihres Publikums gespielt, das nun mit Spannung die Welttournee 2015 erwartet. Die Band, die pro Jahr mehr als 120 Shows spielt, gastiert dabei auch in Europa und Australien.
JJ Grey versucht dabei stets, so authentisch wie nur möglich zu sein. Er ist ein Do-It-Yourself-Musiker, der das Erbe der Musik, die er spielt, in all seiner Vollkommenheit bewahren möchte. In diesen Zeiten eine absolute Rarität.

Every Minute Lyric Video:
http://www.muzu.tv/jj-grey-and-mofro/every-minute-lyric-video-music-video/2359233/

Album Trailer/ EPK:
http://youtu.be/j0xlugIvxcE

JJ Grey & MOFRO Live:

21.03.2015 München, Technik Museum
23.03.2015 Frankfurt, Batschkapp
24.03.2015 Berlin, Kesselhaus
25.03.2015 Nürnberg, Bluestage
26.03.2015 Bonn, Rockpalast Crossroads Festiva

More Infos:
www.jjgrey.com

 

Beyond The Black – Video Premiere “In The Shadows” und Album Release “Songs of Love and Death”

altFür die Musik geboren…

Norddeutschland im März vergangenen Jahres. Irgendwo in der Prärie Schleswig-Holsteins. Musikproduzent Thorsten Brötzmann sitzt mit den Wacken-Chefs Thomas Jensen und Holger Hübner in den Abendstunden zusammen. Man spricht über die „Wacken Foundation“ – die Stiftung des Wacken Open Airs, deren Stiftungsrat Brötzmann angehört. Nach getaner Arbeit fällt dem Hitproduzenten ein Fundstück ein, das er unbedingt den Wacken-Veranstaltern vorspielen wollte. Er schmeißt die ersten Aufnahmen von Beyond The Black in seine Anlage. Die Wacken-Macher sind aus dem Häuschen. Genau überliefert ist es nicht, aber das Duo Jensen-Hübner muss so etwas gesagt haben wie: „Die brauchen wir fürs Wacken“, denn einige Monate später feiert die Band ihr Live-Debüt beim größten Metal-Festival der Welt – der Startschuss für eine frische Erfolgsgeschichte.

Nun veröffentlichen Beyond The Black ihr erstes Album “Songs of Love and Death”/ VÖ 13.02.2015. Ein Werk, das eine klaffende Lücke in Deutschland schließt.

Beyond The Black spielen Female Fronted Metal, der zwischen Epik und Pomp pendelt, zwischen filigranen Gothic-Melodien und kräftigen Gitarrensolos. Die Band scheut sich nicht, melancholische Keyboard-Passagen einzubetten, ist aber auch um keinen Metal-Ohrwurm verlegen, wie der Song „In The Shadows“ zeigt. Dieser meißelt sich dank seines wuchtigen Refrains in die Gehörgänge, während Flöte und Dudelsack für Atmosphäre sorgen. Immer im Fokus: Die Stimme der 19-jährigen Jennifer Haben. Gemeinsam mit Freunden, allesamt studierte Musiker, deren Einflüsse ein breites Spektrum von Evanescence bis Pantera umfassen, gründete sie die Band in Mannheim….

Damit sich die Leute und Fans jetzt auch direkt einen Eindruck vom neuen Album verschaffen können, starten Beyond The Black nun mit der Video Premiere zur ersten Single “In The Shadows”…

Video Premiere “In The Shadows”: http://www.muzu.tv/beyond-the-black/in-the-shadows-video/2354039/

Dazu gibt es noch Möglichkeit über die offizielle Landing Page www.beyondtheblack.de vorab in das kommende Album hinein zu hören. Hier gibt es auch noch weitere Infos, Tourdates, Videos und ein brandneues EPK/ Making Of des offiziellen Videos “In The Shadows”…

Alle aktuellen, weiteren Videos, sowie das EPK/ Making Of des offiziellen Videos “In The Shadows” sind ebenfalls auch hier zu sehen: https://www.youtube.com/playlist?list=PLIUmgACuewU8SCnrvI35r7HsSx-Ox-Nya

Auch live gibt es schon eine Menge Termine, die es zu beachten gilt…

Beyond The Black live unterwegs:

11.04.2015 Mallorca, Full Metal Cruise II (11.04.15 - 16.04.15)
13.05.2015 Berlin - Lido, Headline Show
14.05.2015 Hamburg - Knust, Headline Show
15.05.2015 Köln - Werkstatt, Headline Show
16.05.2015 München - Backstage Halle, Headline Show
18.07.2015 Vechta, Open Air - Billy Idol Headliner
19.07.2015 Husum, Open Air - Billy Idol Headliner
31.07.2015 Wacken, Wacken Open Air (31.07.15 - 02.08.15)
27.08.2015 Hamburg - Kiel, Full Metal Cruise III (27.08.15 - 31.08.15)
25.09.2015 Hamburg, Hamburg Metal Dayz (25.09.15 - 26.09.15)

Mehr Infos unter:
www.beyondtheblack.de
https://www.facebook.com/beyondtheblackofficial

 

BalticSeaChild - Neue Band von Fury-Sänger Kai Wingenfelder sticht in See!

altEigentlich wollte Fury In The Slaughterhouse-Sänger Kai Wingenfelder nur ein Solo Akustik Album für Lars Jensen aufnehmen, der mit seiner Folk Band Tears for Beers bereits durch Nordirland, Dänemark, Estland und Deutschland u.a. mit den Hooters und Torfrock tourte. Die beiden verstanden sich auf Anhieb derart gut, dass sie beschlossen, ein gemeinsames Album aufzunehmen.

Wingenfelder, der in den Anfangszeiten von Fury in the Slaughterhouse u.a. mit den Pogues zusammen auf Deutschlandtour war, erfüllte sich damit einen Wunsch, den er schon lange mit sich herumgetragen hatte. „BalticSeaChild“ ist Irish Folk in klassischer Besetzung (git,dr,acc,banjo,violin,bs,vox), der trotzdem hier und da irgendwie moderner klingt als das, was man normalerweise erwartet.

„Wenn es im Bein zuckt oder im Herz schmerzt, kann man nicht alles falsch gemacht haben.“ Das ist das Motto, welches sich sowohl durch das gesamte Album, wie auch die Konzerte zieht.

Das selbstbetitelte Album erscheint am 13.02.2015 als DigiPak und Download auf SPV Recordings.

Tour 2015:

14.02. Ascheberg – Landgasthof Langenrade (Release Party)
09.05. Kiel – Räucherei
12.05. Rostock – Alte Zuckerfabrik
13.05. Luckenwalde – Wunderbar
16.05. Wallsbüll – Open Air
19.05. Esperde – Zur Alten Post
13.06. Poyenberg – Festival
22.06. Kiel – Kieler Woche
04.07. Kultur auf den Halligen
11.07. Mosbach/Neckarelz – Folk am Neckar
26.07. Travemünde – Travemünder Woche
30.07. Wacken – Wacken Open Air
31.07. Tönning – Packhausfestival
15.08. Eckernförde – Rock am Strand
23.-27.08. TUI Schallwellen-Cruise / Mein Schiff 1

Mehr Infos:
www.balticseachild.com
https://www.facebook.com/BalticSeaChild

 
Online Promotion - Aktuell
Suche